Mobile Fachkraft für Gebäude- und Industriereinigung mit Führerschein Klasse B

Mobile Fachkraft für Gebäude- und Industriereinigung mit Führerschein Klasse B

Maßnahme-Nr.: 955-84-2018

Förderung über Bildungsgutschein
Berufliche Fortbildung
Fachqualifikation: 720 Unterrichtseinheiten, Praktikum: 160 Unterrichtseinheiten, Fahrausbildung: 87 Unterrichtseinheiten

Die nächsten Kurstermine

27.08.2020 bis 22.02.2021

29.09.2020 bis 31.03.2021

Zugangsvoraussetzungen
  • Arbeitsuchende Gebäude- und Industriereiniger bzw. Arbeitsuchende mit Praxiserfahrungen in Reinigungsberufen ohne Abschluss
  • fehlende Erfahrungen bei der Anwendung neuer und moderner Reinigungsverfahren
  • körperliche Berufseignung, keine Reinigungsmittelallergien
  • teilweise zeitversetzte fachpraktische Ausbildung (z.B. nach Büroschluss)
  • Bereitschaft zur Arbeitsausführung im Großraum Berlin
  • Arbeitsuchende ohne Führerschein
Ziel der Qualifizierung
  • fachliche Anpassung der vorhandenen Kenntnisse hinsichtlich neuer, moderner Reinigungsmethoden und –verfahren
  • praktische Übungseinsätze zur Handhabung von Reinigungsgeräten/-mitteln
Inhalte der Maßnahme

• Moderne Gebäudereinigung als Dienstleistung
• Arbeitschutz in der Unterhaltsreinigung
• Umweltschutz in der Unterhaltsreinigung
• Fachrechnen
• Moderne Reinigungs- und Pflegemittel
• Werkstoffkunde
• Geräte, Werkzeuge, Maschinen
• Reinigungsverfahren
• Ausgewählte Objektbeispiele
• Qualitätssicherung

• Arbeitschutz in der Glas-, Grund- und Teppichreinigung
• Umweltschutz in der Glas-, Grund- und Teppichreinigung
• Fachrechnen
• Moderne Reinigungsmittel
• Werkstoffkunde
• Geräte, Werkzeuge, Maschinen
• Reinigungsverfahren
• Ausgewählte Objektbeispiele
• Qualitätssicherung

• Arbeitschutz in der Industriereinigung
• Umweltschutz in der Industriereinigung
• Fachrechnen
• Moderne Reinigungsmittel in der Industriereinigung
• Werkstoffkunde
• Geräte, Werkzeuge, Maschinen für die Industriereinigung
• Reinigungsverfahren in der Industriereinigung
• Ausgewählte Objektbeispiele
• Qualitätssicherung in der Industriereinigung

• Arbeitschutz in der Verkehrsmittelreinigung
• Umweltschutz in der Verkehrsmittelreinigung
• Fachrechnen
• Moderne Reinigungsmittel in der Verkehrsmittelreinigung
• Werkstoffkunde
• Geräte, Werkzeuge, Maschinen für die Verkehrsmittelreinigung
• Reinigungsverfahren in der Verkehrsmittelreinigung Ausgewählte Fahrzeuge und Nutzungsdaten
• Qualitätssicherung in der Verkehrsmittelreinigung

  • Betriebliches Praktikum
 
 

Bei fehlendem Führerschein-Besitz wird nach der Fachausbildung Gebäudereinigung und in Abstimmung mit den zuständigen Leistungsträgern eine Fahrschulausbildung zum Erwerb des Führerscheins Klasse B angeboten.

Die Ausbildung ist gegliedert in theoretische und fachpraktische Bereiche. Im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung erfolgt die Ausbildung an einem der Standorte der NOVUM PAe GmbH, teilweise auch auswärts, vornehmlich in Berlin. Dazu sind max. 10 Ausbildungsexkurse vorgesehen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Vermittlung neuer, moderner Verfahren und Methoden im Industriereinigungsbereich. Neben der fachspezifischen Fortbildung enthält das Ausbildungsprogramm optional auch das Ablegen des Führerscheins Klasse B. Die Ausbildung dazu erfolgt in der Fa. Audimax GmbH in Berlin-Pankow nach beigelegtem Ausbildungsplan. Dabei ist zu beachten, dass entsprechend der Prüfungsanforderungen auch hier zeitversetzte Ausbildungsabschnitte (z.B. Nachtfahrten etc.) erforderlich sind.

Mit dem Erwerb des Führerschein Klasse B erhöhen sich die Einstellungschancen der Gebäude- und Industriereiniger in erheblichem Maße, da sie in Ausübung der Arbeitsaufgaben in der Regel an wechselnden Einsatzorten gebunden sind. In die Führerscheinausbildung ist der Sehtest, das Anmeldeverfahren sowie die Erste Hilfeausbildung integriert. Durch die somit errungene Mobilität und die fachliche Anpassung an die aktuellen beruflichen Erfordernisse ist eine Integration in den
1. Arbeitsmarkt realistisch.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeitsaufnahme in dieser dienstleistungsorientierten Branche ist neben fachlicher Kompetenz und Mobilität jedoch die persönliche Arbeitseinstellung sowie das persönliche Erscheinungsbild maßgeblich. Zur Abklärung der Motivationen und persönlichen Voraussetzungen der Ausbildungsinteressenten wird vor Ausbildungsbeginn
ein Aufnahmegespräch geführt.

Novum-Pae-pic-pdf

Alle Informationen finden Sie hier noch einmal zusammengefasst als PDF.

Berlin
Ansprechpartnerin
Frau Kersten Sender
Telefon: 030 – 91 52 22 03
E-Mail: k.sender@novum-pae.de