Nachträglicher Erwerb der Berufsbildungsreife

Nachträglicher Erwerb der Berufsbildungsreife

Maßnahme-Nr.: 955/XX/XXXX

Förderung über Bildungsgutschein
Dauer: 12 Monate
An 4 Wochentagen erfolgt der schulische Unterricht jeweils 
6 Stunden in der Zeit von 8:00 – 14:00 Uhr.
Einmal wöchentlich gibt es einen Projekttag.

Die nächsten Kurstermine

die nächsten Termine werden zeitnah bekannt gegeben

Zugangsvoraussetzungen
  • Arbeitsuchende ohne Berufsbildungsreife (Hauptschulabschluss) 
  • Alle mit Wohnsitz in Berlin, die die allgemeine Schulpflicht bereits erfüllt haben
  • Vorlage einer beglaubigten Kopie des letzten Abgang- / Abschlusszeugnisses
Ziel der Qualifizierung
  • Die erfolgreiche Teilnahme an den Prüfungen zum nachträglichen Erwerb der Berufsbildungsreife an einer vom staatlichen  Schulamt zu benennenden Schule
  • Kennenlernen von praktischen Ausbildungs- und Arbeitsabläufen
  • Vorbereitung auf eine Berufsausbildung bzw. die Aufnahme einer Beschäftigung nach Abschluss der Qualifizierung

Unterrichtsfächer

Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte, Biologie, Politische Bildung, Berufliche Qualifizierung

Abschlussprüfungen

Schriftliche Prüfungsfächer:

  • Deutsch, Mathematik und Geschichte

Mündliche Prüfungsfächer:

  • Biologie, Englisch und Politische Bildung
Novum-Pae-pic-pdf

Alle Informationen finden Sie hier noch einmal zusammengefasst als PDF.

Berlin
Ansprechpartner
Frau Anne Krell
Telefon: 030 – 91 52 22 03
E-Mail: a.krell@novum-pae.de