Museums-, Aufsichts- und Empfangsdienste (§34a GewO)

Museums-, Aufsichts- und Empfangsdienste
gem. § 34a GewO

Maßnahme-Nr: 955/XX/2020

Förderung über Bildungsgutschein
Qualifizierung zur Arbeitsaufnahme
Dauer: 5 Monate
mit IHK-Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO Zertifikat Interventionskraft gemäß VdS 2172
Theorie: 640 Unterrichtseinheiten                                          Betriebliche Lernphase: 160 Stunden
Präsenzunterricht, Vollzeit: Mo-Fr 8:00-15:30 Uhr

Die nächsten Kurstermine

20.11.2020 bis 21.04.2021

Zugangsvoraussetzungen
  • Vorhandener Schulabschluss und möglichst abgeschlossene Berufsausbildung
  • Einwandfreies Führungszeugnis (kein Eintrag)
  • Gute Auffassungsgabe und Konzentrationsfähigkeit
  • Gesundheitliche Eignung für eine überwiegend stehende Tätigkeit
  • Bereitschaft zur Schicht- und Wochenendarbeit
  • Gepflegtes Äußeres
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Gefordertes Sprachlevel B2
Inhalte der Maßnahme
  • Organisation und Struktur von Aufsichts- und Bewachungsdiensten
  • Rechtliche Grundlagen – Öffentliches und Privates Recht, BGB, Strafrecht, Strafverfahrensrecht
  • Dienstkunde – Aufgabenbereich von Wach- und Aufsichtsdiensten, Objekt- und Zugangskontrollen, Kontrollgänge, Empfangs- und Besucherdienste, Veranstaltungsschutz, Special Needs (Umgang mit Behinderten)
  • Grundlagen der Sicherheits- und Schutztechnik, Alarmaufschaltungen und Brandschutz
  • Psychologie: Umgang mit Menschen, Grundlagen der Psychologie, der Kunden und Serviceorientierung, Deeskalationstraining
  • Englisch für Sicherheitsberufe
Novum-Pae-pic-pdf

Alle Informationen finden Sie hier noch einmal zusammengefasst als PDF.

Berlin
Ansprechpartnerin
Frau Anne Krell
Telefon: 030 – 91 52 22 03
E-Mail: a.krell@novum-pae.de