Zusatzqualifikation Gerontopsychiatrie

Gerontopsychiatrische Zusatzqualifikation

Maßnahme-Nr: 955/XX/2020

Förderung über Bildungsgutschein
Qualifizierung zur Arbeitsaufnahme
Dauer: 2 Monate
Fachqualifikation: 240 Unterrichtseinheiten                          Betriebliche Lernphase: 80 Stunden 
Präsenzunterricht, Vollzeit: Mo-Fr 8:00-15:30 Uhr

Die nächsten Kurstermine

14.12.2021 bis 21.04.2021

Zugangsvoraussetzungen
  • Berufserfahrungen im Pflegebereich bzw. Berufsabschluss in einem medizinischen bzw. pflegerischen Beruf
  • Pflegehelfer mit Interesse
    an einer gerontologischen Zusatzqualifizierung zur Betreuung dementer Menschen
Ziel der Qualifizierung
  • Vermittlung der Anforderungen an die
    Berufsethik sowie zur Verbesserung der
    Betreuung und Lebensqualität von Menschen mit Demenzerkrankungen, psychischen Erkrankungen bzw. geistigen Behinderungen
  • Vorbereitung auf einen neuen Tätigkeitsbereich im Berufsfeld Pflege
  • Pflegehelfer können das Bildungsangebot als Zusatzqualifizierung aufbauend auf eine Pflegehelferausbildung absolvieren und sich damit auf eine Alltagsbegleitung dementer Menschen spezialisieren, während es für Betreuungskräfte eine eigenständige Qualifizierung nach § 53c SGB XI darstellt
Inhalte der Maßnahme
  • Rechtliche Grundlagen
  •  Interaktion und personenzentrierte Kommunikation im Umgang mit Menschen mit Demenz,  psychischen Erkrankungen bzw. geistigen Behinderungen
  • Praktische Übungen zur Alltagsgestaltung, Beschäftigung, Biografiearbeit, Zusammenarbeit mit Angehörigen und Pflegekräften
  • Reaktivierung: Gerontologie, Geriatrie, Gerontopsychiatrische Erkrankungen, typische Alterskrankheiten, Psychologie/Psychohygiene
Novum-Pae-pic-pdf

Alle Informationen finden Sie hier noch einmal zusammengefasst als PDF.

Berlin
Ansprechpartnerin
Frau Michaela Gärtner
Telefon: 030 – 91 52 22 03
E-Mail: m.gaertner@novum-pae.de